RUFEN SIE UNS JETZT AN:

Allgemeine Geschäftsbedingungen der A&R Moser OG,
Reisebüro-Moser und OnlineUrlaub.at

 

Das Reisebüro MOSER und OnlineUrlaub.at (im folgenden Reisebüro Moser genannt) tritt ausschließlich als Vermittler einzelner Beförderungsleistungen (z.B. Flüge oder Bahnpassagen usw.), sonstiger touristischer Einzelleistungen (z.B. Hotelübernachtungen, Mietwägen) sowie fremdveranstalteter Pauschalreisen verschiedener Veranstalter (z.B. Alltours, Neckermann, TUI usw.) auf.

Im Falle einer Buchung kommt der, die Reise/Leistung betreffende, Vertrag ausschließlich zwischen Ihnen und dem jeweiligen Reiseveranstalter/Leistungsträger zustande. Die nachfolgenden Bedingungen gelten daher ausschließlich für unsere Vermittlungstätigkeit und haben keinerlei Einfluss auf die Bedingungen, zu denen die vermittelten Reisen/Leistungen erfolgen.

Auf die entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Reiseveranstalter oder Leistungsträger wird insoweit verwiesen. Soweit Leistungen ausländischer Unternehmer (Leistungsträger, Reiseveranstalter) vermittelt werden, kann für diese Reise-/Leistungsverträge auch ausländisches Recht zur Anwendung gelangen.

 

1.    Vertragsabschluss

Der Auftrag des Kunden an das Reisebüro Moser, eine Beförderung oder eine sonstige touristische Leistung zu besorgen, kann schriftlich, mündlich, per Telefax oder über Online-Dienste erfolgen. Mit der Annahme der schriftlichen, telefonischen, per Online – Dienste bzw. per Mail getätigten oder persönlichen Buchung durch das Reisebüro Moser kommt zwischen dem Kunden und dem Reisebüro Moser ein Vermittlungsvertrag zustande. Die Annahme des Buchungsauftrages durch das Reisebüro Moser kann schriftlich, mündlich, per Telefax per Mail oder über Online-Dienste erfolgen.

Derjenige, der für sich oder für Dritte eine Buchung vornimmt, gilt damit als Auftraggeber und übernimmt mangels anderweitiger Erklärung die Verpflichtungen aus der Auftragserteilung gegenüber dem Reisebüro Moser (Zahlung des Reisepreises, Rücktritt vom Vertrag, etc.).

Die vertragliche Pflicht des Reisebüro Moser ist die ordnungsgemäße Vermittlung der gebuchten Beförderungsleistungen oder der gebuchten einzelnen touristischen Leistungen. Die Erbringung der gebuchten Leistungen als solche ist nicht Bestandteil der Pflichten des Reisebüro Moser.

Der Vermittler hat im Hinblick auf seine eigene Leistung und auf die von ihm vermittelte Leistung des Veranstalters entsprechend § 6 der Ausübungsvorschriften für das Reisebürogewerbe auf die gegenständlichen ALLGEMEINEN REISEBEDINGUNGEN hinzuweisen.

Soweit Leistungen ausländischer Unternehmer (Leistungsträger, Reiseveranstalter) vermittelt werden, kann auch ausländisches Recht zur Anwendung gelangen.

Bei der Buchung kann das Reisebüro Moser eine Bearbeitungsgebühr und eine (Mindest-) Anzahlung verlangen. Die Restzahlung sowie der Ersatz von Barauslagen (Telefonspesen, Fernschreibkosten usw.) sind beim Aushändigen der Reisedokumente nicht früher als 20 Tage vor Abreise (dazu gehören nicht Personaldokumente) des jeweiligen Veranstalters oder Leistungsträgers beim Reisebüro Moser fällig.

Reisebüro Moser, welches die Buchungen entgegennimmt, ist verpflichtet, dem Reisenden bei oder unverzüglich nach Vertragsabschluss eine Bestätigung über den Reisevertrag (Reisebestätigung) zu übermitteln.

 

2.    Informationen über Pass-, Visa-, Devisen-, Zoll- und gesundheitspolizeiliche Vorschriften

Als bekannt wird vorausgesetzt, dass für Reisen ins Ausland in der Regel ein gültiger Reisepass erforderlich ist.

Im Rahmen seiner gesetzlichen und vertraglichen Informationspflicht erteilt das Reisebüro Moser dem Kunden über die jeweiligen darüberhinausgehenden ausländischen Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen gewissenhaft Auskunft, soweit diese in Österreich in Erfahrung gebracht werden können (insbesondere anhand der Reiseinformationen des österreichischen Außenministeriums).

Für die Einhaltung dieser Bestimmungen ist der Reisende jedoch selbst verantwortlich. Kosten und Nachteile, die dem Kunden aus der Nichteinhaltung von Bestimmungen entstehen, gehen zu seinen Lasten, es sei denn, Sie sind durch eine grob schuldhafte Falsch- oder Fehlinformation des Reisebüro Moser bedingt.

Nach Möglichkeit übernimmt das Reisebüro gegen Entgelt die Besorgung eines allenfalls erforderlichen Visums.

Soweit vom Reisebüro Moser aus den vorhandenen Systemen (Reiseinformationen des österreichischen Außenministeriums) zu den oben genannten Bestimmungen Auskünfte erteilt werden, gehen wir davon aus, dass der Kunde österreichischer Staatsbürger ist, sofern uns eine andere Staatsbürgerschaft vom Kunden nicht mitgeteilt wird.

Auf Anfrage erteilt das Reisebüro Moser nach Möglichkeit Auskunft über besondere Vorschriften für Ausländer, Staatenlose sowie Inhaber von Doppelstaatsbürgerschaften.

Das Reisebüro Moser haftet nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung, wenn der Kunde das Reisebüro Moser mit der Besorgung beauftragt hat, es sei denn, dass das Reisebüro Moser die Verzögerung zu vertreten hat.

 

3.    Informationen über die Reiseleistung

Das Reisebüro ist verpflichtet, die zu vermittelnde Leistung des Reiseveranstalters oder Leistungsträgers unter Bedachtnahme auf die Besonderheiten des jeweils vermittelten Vertrages und auf die Gegebenheiten des jeweiligen Ziellandes bzw. Zielortes nach bestem Wissen darzustellen.

 

4.    Haftung des Reisebüro Moser als Vermittler

Die Angaben über vermittelte Beförderungen oder vermittelte touristische Leistungen beruhen ausschließlich auf den Angaben der verantwortlichen Leistungsträgern dem Reisebüro Moser gegenüber, sie stellen keine eigene Zusicherung des Reisebüro Moser gegenüber dem Reiseteilnehmer dar.

Die Haftung des Reisebüro Moser erstreckt sich auf

Das Reisebüro Moser haftet nicht für die Erbringung der von ihm vermittelten bzw. besorgten Leistungen der Reiseveranstalter/Leistungsträger. Das Reisebüro Moser haftet nicht für den Postversand von Reiseunterlagen.

 

5.    Umbuchung / Stornierung

Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise/Leistung zurücktreten, wobei das Reisebüro Moser darauf hinweist, dass von den Reiseveranstaltern oder Leistungsträgern Stornogebühren bis zu 100% des Reisepreises erhoben werden (siehe die entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Reiseveranstalter oder Leistungsträger).

Stornierungen und Umbuchungen können auch über das Reisebüro Moser erfolgen. Der Rücktritt muss schriftlich unter Angabe der Buchungsnummer erfolgen. Das Reisebüro Moser empfiehlt dem Kunden jedoch die Stornierung per Einschreibebrief (Reisebüro Moser, Leopoldauer Straße 9, 2201 Gerasdorf). Die Umbuchung einer vermittelten Leistung kann nur als Rücktritt und nachfolgendem Neuabschluss eines Vertrages erfolgen, sofern der Leistungsträger keine für den Kunden günstigere Möglichkeit anbietet.

Das Reisebüro Moser behält sich vor, dem Kunden alle dem Reisebüro Moser aufgrund einer Umbuchung/Stornierung von anderer Seite in Rechnung gestellten Kosten zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von mindestens € 26,- pro Person in Rechnung zu stellen. Dem Kunden bleibt der Nachweis unbenommen, dass dem Reisebüro Moser kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist.

 

6.    Wechsel in der Person des Reiseteilnehmers

Ein Wechsel in der Person des Reisenden ist dann möglich, wenn die Ersatzperson alle Bedingungen für die Teilnahme erfüllt und kann auf zwei Arten erfolgen.

Abtretung des Anspruchs auf Reiseleistung:

Die Verpflichtungen des Buchenden aus dem Reisevertrag bleiben aufrecht, wenn er alle oder einzelne Ansprüche aus diesem Vertrag an einen Dritten abtritt. In diesem Fall trägt der Buchende die sich daraus ergebenden Mehrkosten.

Übertragung der Reiseveranstaltung:

Ist der Kunde gehindert, die Reiseveranstaltung anzutreten, so kann er das Vertragsverhältnis auf eine andere Person übertragen. Die Übertragung ist dem Veranstalter entweder direkt oder im Wege des Vermittlers binnen einer angemessenen Frist vor dem Abreisetermin mitzuteilen. Der Reiseveranstalter kann eine konkrete Frist vorweg bekanntgeben. Der Überträger und der Erwerber haften für das noch unbeglichene Entgelt sowie gegebenenfalls für die durch die Übertragung entstandenen Mehrkosten zu ungeteilter Hand.

 

7.      Ausarbeitung und geistiges Eigentum

Die vom Reisebüro Moser zusammengestellten Individualreisen wie Hochzeitsreise, Rundreise usw., sind unser geistiges Eigentum. Als Wertsicherung wird eine Ausarbeitungsgebühr verrechnet. Diese wird bei Buchung im Reisebüro Moser dem Kunden gutgeschrieben. Wird die Reise in einem anderen Reisebüro gebucht oder vom Kunden im Internet selbst nachgebucht, verfällt der Anspruch auf Vergütung der Ausarbeitungsgebühr.

 

8.    Ausarbeitungsgebühr

Die Ausarbeitungsgebühr richtet sich nach der jeweiligen Anforderung der auszuarbeitenden Reise. Es werden hier sämtliche Kundenwünsche berücksichtigt und umgesetzt. Das unterscheidet sich von einer einfachen Katalogbuchung. Die Ausarbeitungsgebühr, beginnend ab € 26,- ist eine reine Wertschätzung unser Arbeit und richtet sich nicht nach dem jeweiligen Arbeitsaufwand.

 

9.    Zahlung

Bei allen vom Reisebüro Moser vermittelten Reisen und Reiseleistungen muss die Zahlung vor Reiseantritt und spätestens bei Aushändigung der Unterlagen erfolgen. Ohne vorherige Bezahlung oder Bezahlung bei Abholung der Unterlagen kann kein Versand oder die Aushändigung der Unterlagen erfolgen.

Wird der Reisepreis bei kurzfristigen Reisen, die ab dem 28. Tag vor Reisebeginn gebucht werden, nicht spätestens bis zu 3 Tage vor Reisebeginn (abweichende Zahlungsfristen können insbesondere bei erst sehr kurz vor Reiseantritt gebuchten Reisen schriftlich vereinbart werden) und bei längerfristig gebuchten Reisen nicht spätestens bis zu 14 Tage vor Reiseantritt vollständig gezahlt (Zahlungseingang bei Reisebüro Moser), ist das Reisebüro Moser berechtigt, ohne vorangehende Mahnung den Reisevertrag zu stornieren und die vom Reiseveranstalter/Anbieter gemäß dessen AGB erhobenen Stornokosten beim Kunden geltend zu machen, es sei denn, es läge bereits zu diesem Zeitpunkt ein zum Rücktritt berechtigender Reisemangel vor. Weiters behält sich das Reisebüro Moser bei nicht zeitgerechter Zahlung das Recht auf Berechnung von Mahnkosten in Höhe von € 25,- pro Mahnung und Verzugszinsen in Höhe von 12,75 %.

Ob und in welcher Höhe eine Anzahlung erforderlich und wann diese fällig ist, wird auf der Buchungsbestätigung gesondert angegeben.

Bei Linienflugtickets ist die Zahlungsfrist Grundlage für die Ticketausstellung. Bei Terminen die bei der Buchung über 21 Tage in der Zukunft liegen ist die Zahlungsfrist von der Airline abhängig. Bei Abflugterminen innerhalb der nächsten 21 Tage muss die Zahlung am gleichen Tag bzw. nach 17.00 Uhr am darauf folgenden Tag bis 12.00 Uhr als bankbestätigte Überweisung zur Ticketausstellung oder als Bar-Zahlung im Reisebüro Moser vorliegen.

Zahlungen mit Kreditkarten können nach Rücksprache mit der Airline und bei IATA-Tickets akzeptiert werden. Eventuelle eingehobene Gebühren seitens der Airline trägt der Kunde.

Da es sich bei Online-Buchung um „Fixbuchungen“ beim Leistungsträger handelt und OnlineUrlaub.at nicht das Risiko einer Fixbuchung übernehmen kann, muss die Zahlung bzw. Anzahlung sofort bei Buchung geleistet werden. Anderenfalls tritt OnlineUrlaub.at vom Vermittlungsvertrag zurück. Eine Zahlung gilt erst als geleistet, wenn der aushaftende Rechnungsbetrag unserem Konto gutgeschrieben wurde oder ein Freigabecode einer Kreditkartengesellschaft vorliegt. Rücktritts-, Bearbeitungs- und Umbuchungsgebühren sind sofort fällig.

Auf Wunsch erfolgt die Versendung der Tickets durch Mail. Es werden ebenfalls die zusätzlichen Gebühren in Rechnung gestellt. Bitte beachten Sie, dass bei einer Linienflugbuchung zweimal von ihrer Kreditkarte abgebucht wird, einmal die Kosten des Fluges der gewählten Airline und einmal die Bearbeitungs-/Ausstellungsgebühren des Reisebüros. Bei Chartertickets gelten die normalen Zahlungsbedingungen der jeweiligen Veranstalter.

 

10.Haftungsbeschränkung

Für Schäden im Zusammenhang mit der Vermittlungstätigkeit, gleich aus welchem Rechtsgrund, haftet das Reisebüro Moser nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Für einfache Fahrlässigkeit haftet das Reisebüro Moser nur, sofern es für seine Vermittlungstätigkeit vom Anmeldenden eine Gebühr erhebt und eine Kardinalpflicht des Vermittlungsvertrages verletzt; in diesem Fall ist die Haftung auf den Reisepreis beschränkt. Für Personenschäden gelten diese Haftungsbeschränkungen nicht.

 

11.  Reisen mit besonderen Risken

Bei Reisen mit besonderen Risken (z.B. Expeditionscharakter) haftet der Veranstalter nicht für die Folgen, die sich im Zuge des Eintrittes der Risken ergeben, wenn dies außerhalb seines Pflichtenbereiches geschieht.

Unberührt bleibt die Verpflichtung des Reiseveranstalters, die Reise sorgfältig vorzubereiten und die mit der Erbringung der einzelnen Reiseleistungen beauftragten Personen und Unternehmen sorgfältig auszuwählen.

 

12.  Rücktritt mit Stornogebühr

Die Stornogebühr steht in einem prozentuellen Verhältnis zum Reisepreis und richtet sich bezüglich der Höhe nach dem Zeitpunkt der Rücktrittserklärung und der jeweiligen Reiseart. Als Reisepreis bzw. Pauschalpreis ist der Gesamtpreis der vertraglich vereinbarten Leistung zu verstehen.

Der Kunde ist in allen Fällen gegen Entrichtung einer Stornogebühr berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Im Falle der Unangemessenheit der Stornogebühr kann diese vom Gericht gemäßigt werden.

Je nach Reiseart ergeben sich pro Person folgende Stornosätze:

Sonderflüge (Charter), Gruppen-IT (Gruppenpauschalreisen im Linienverkehr), Autobusgesellschaftsreisen (Mehrtagesfahrten)

bis 30. Tag vor Reiseantritt…………………………………….. 10%
ab 29. bis 20. Tag vor Reiseantritt…………………..……….. 25%
ab 19. bis 10. Tag vor Reiseantritt…………………..……….. 50%
ab 9. bis 4. Tag vor Reiseantritt……………………………….. 65%
ab dem 3. Tag (72 Stunden) vor Reiseantritt………………… 85%

des Reisepreises.

Für Hotelunterkünfte, Ferienwohnungen, Schiffsreisen, Bus-Eintagesfahrten, Sonderzüge und Linienflugreisen zu Sondertarifen gelten besondere Bedingungen. Diese sind im Detailprogramm anzuführen

 

13.No-show

No-show liegt vor, wenn der Kunde der Abreise fernbleibt, weil es ihm am Reisewillen mangelt oder wenn er die Abreise wegen einer ihm unterlaufenen Fahrlässigkeit oder wegen eines ihm widerfahrenen Zufalls versäumt. Ist weiters klargestellt, dass der Kunde die verbleibende Reiseleistung nicht mehr in Anspruch nehmen kann oder will, hat er den Reisepreis zu bezahlen.

 

14.Unwirksamkeit einer Reisebedingung

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vermittlungsvertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Die Unwirksamkeit des vermittelten Reisevertrages berührt den Vermittlungsvertrag nicht.

 

15.Datenschutzerklärung / Datensicherheit

Das Reisebüro Moser verpflichtet sich, die Privatsphäre aller Personen zu schützen, die seine Leistungen in Anspruch nehmen und die persönlichen Daten vertraulich zu behandeln. Grundlage hierzu sind die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Die Daten des Kunden werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Als Ausnahme gelten Reiseveranstalter, Fluggesellschaften sowie Hotel- , Mietwagen- und Versicherungsfirmen, die jedoch nur jene Informationen erhalten, die sie für die Durchführung der Reise unbedingt benötigen.

Alle Fluggesellschaften sind gesetzlich verpflichtet, Flug- und Reservierungsdaten aller Reisenden, die in die USA ein- und ausreisen, der amerikanischen Zollbehörde bekannt zu geben. Diese Daten werden aus Sicherheitsgründen benötigt und vertraulich behandelt. Wenn das Reisebüro Moser zur Erfüllung der Buchungen des Kunden, von Einkäufen, sonstigen Aufträgen oder weil das Reisebüro Moser dazu gesetzlich verpflichtet ist, Daten an Dritte weitergeben muss, können darunter Länder außerhalb der Europäischen Union sein, in denen zum Teil keine vergleichbaren Datenschutzbestimmungen gelten.

Die Webseiten des Reisebüro Moser können Links zu Seiten Dritter enthalten. Das Reisebüro Moser ist weder für den Umgang mit vertraulichen Daten noch für den Inhalt dieser Seiten verantwortlich. Das Reisebüro Moser rät dem Kunden, die Datenschutzerklärungen dieser Seiten zu lesen, da diese Unterschiede zur Erklärung des Reisebüro Moser aufweisen können.

Bei www.OnlineUrlaub.at sind die Daten des Kunden sicher, und zwar sowohl bei der Buchung als auch bei der Bezahlung: geprüfte Sicherheit im Umgang mit sensiblen, persönlichen Daten wie den Kreditkarteninformationen durch SSL-Verschlüsselung. Dank der leistungsstarken Verschlüsselungstechnologie SSL (Secure Sockets Layer) sind alle Transaktionen des Kunden geschützt. SSL verschlüsselt Kreditkartennummer, Name, Adresse, Telefonnummer usw. bevor sie über das Internet geschickt werden. Dadurch wird die Geschäftsabwicklung über Internet so sicher wie über Telefon.

Die SSL-Verschlüsselung ist bei allen Browsern standardmäßig eingestellt. Wenn der Browser des Kunden keine sicheren Transaktionen unterstützt oder der Kunde keine Online-Transaktionen durchführen möchte, kann er das Reisebüro Moser für seine Buchung unter 02246 /20296 Mo-Fr von 09:00-18:00 Uhr und am Sa von 09:00-13:00 Uhr anrufen. Ein Mitarbeiter nimmt gerne die Informationen des Kunden persönlich entgegen.

 

16Auskunftserteilung an Dritte

Auskünfte über die Namen der Reiseteilnehmer und die Aufenthaltsorte von Reisenden werden an dritte Personen auch in dringenden Fällen nicht erteilt, es sei denn, der Reisende hat eine Auskunftserteilung ausdrücklich gewünscht. Die durch die Übermittlung dringender Nachrichten entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Kunden. Es wird daher den Reiseteilnehmern empfohlen, ihren Angehörigen die genaue Urlaubsanschrift bekanntzugeben.

 

17.Gerichtsstand

Soweit rechtlich zulässig gilt Korneuburg als vereinbarter Gerichtsstand. Im Übrigen bleibt es bei dem gesetzlichen Gerichtsstand.

 

18.Allgemeines

A&R Moser OG,
Reisebüro Moser

Leopoldauer Straße 9
A-2201 Gerasdorf

UID Nr.: ATU 61206046
Firmenbuch: FN 350988i

T:  +43 2246 / 20296
T:  +43 01 / 600 44 77
M: +43 664 43 00 737
F:  +43 2246 / 20296 20
eMail: office@reisebuero-moser.at

AGB Reisebüro Moser und OnlineUrlaub.at – V4-05.2016


ÖFFNUNGSZEITEN

Büro:

Montag bis Freitag:
9:00 bis 18:00

Samstag:
9:00 bis 13:00

 

Online:

24/7

KONTAKT

ReisebüroMoser.
Mein Urlaubspartner weltweit!
info[at]OnlineUrlaub.at
Leopoldauer Strasse 9
2201 Gerasdorf
Österreich